theinder.net – Seit 20 Jahren das Indien-Portal für Deutschland – For 20 Years Germany's Premier NRI Portal – २० वर्षों से जर्मनी का प्रमुख भारत संबंधी वेबसाइट

Sa, 24. Oktober, 2020
Start Default Davis Cup: Indien bezwingt Japan 4-1

Davis Cup: Indien bezwingt Japan 4-1

(von Chris P. Daniel) Indien hat in der ersten Runde der “Asia-Oceania Zone Group-I” Davis Cup – Qualifikation Japan mit 4-1 nach Hause geschickt. Die Partien fanden im Delhi Lawn Tennis Association Center, im RK Khanna Stadium, Neudelhi statt.

Das indische Team unter der Leitung von Kapitän Ramesh Krishnan bestritt die vier Einzel und das Doppel mit Leander Paes, Mahesh Bhupathi und Rohan Bopanna.
Das Eröffnungspiel bestritt Debutant Rohan Bopanna gegen Goichi Motomura. Der 22-jährige Inder verlor das hart umkämpfte Match in 2 Stunden und 27 Minuten mit 4:6, 7:6, 6:7, 3:6. Bopanna erwischte einen sehr schlechten Start wobei eine Menge von Doppelfehlern entstanden, eigentlich eine seiner stärken. Erst im zweiten Satz fand er mehr zu seinem Rhythmus und konnte die Partie noch etwas spannender gestalten.
Der erste Spieltag wurde mit einem Sieg von Leander Paes gegen Takao Suzuki beendet. Paes setzte sich mit 6:3, 7:6, 6:4 durch. Suzuki war in keiner Phase des Matches fähig Paes unter Druck zu setzen – auch wenn der zweite Satz knapp mit 7:6 endete.
Tag zwei der Partie, Indien gegen Japan, war ein Rückblick auf glorreiche indische Tenniszeiten: Das ehemalige Weltklassedoppel Leander Paes und Mahesh Bhupathi konnten ihre Differenzen aussen vor lassen und betraten nach langer Zeit wieder einmal gemeinsam den Platz. Nach ihrer grossen Trennung vor mehreren Monaten konnte man bis dato die beiden nur zu einem Comeback bei den Asienspielen, wo sie Gold gewannen, überzeugen. Nur wenige Tage zuvor schien es, als ob die beiden wohl nicht wieder gemeinsam im Doppel spielen würden. Im Training und auch im Hotel würdigten sie sich keines Blickes und gingen sich aus dem Weg. Doch auf dem Platz war wieder die alte Magie der beiden zu spüren. Sie redeten wieder miteinander und zogen sich wie früher gemeinsam hoch.
Paes / Bhupathi bezwangen in nur 90 Minuten das japanische Doppel Jun Kato / Thomas Shimada mit 6:2, 6:2, 6:3. Paes sagte nach dem Match: “Ich hab schon vorher gesagt, dass wir immer noch guten Kontakt haben. Wir sind Kameraden und wir haben eine sehr gute Leistung gebracht.”
Der dritte und letzte Tag wurde mit zwei Siegen abgeschlossen. Rohan Bopanna, zur Zeit Indiens Nummer 1 in der ATP-Rangliste, bezwang Jun Kato mit 7:6, 6:4, 6:4 und sicherte damit Indiens Einzug in die zweite Runde. Dieser Sieg war zugleich der erste für Bopanna im dritten Davis Cup – Match. Der Youngster gab als Grund für seine starke Leistung Paes und Bhupathi an: “Wir haben zwei grosse Spieler in unseren Reihen, Leander Paes und Mahesh Bhupathi. Sie haben mich immer wieder angetrieben, dranzubleiben und hart zu traineren.”
Leander Paes gab noch eine Zugabe und bezwang Gouchi Motomura mit 1:6, 6:3, 6:4. Das war Paes’ 63. Davis Cup – Sieg.
Indien trifft nun in der zweiten Runde auf Neuseeland. Die Zweitrundenpartie wird vom 4. – 6. April im Calcutta South Club (Kalkutta) ausgetragen. Der Gewinner dieser Partie qualifiziert sich für die Play-offs der Weltgruppe.
Foto: Mahesh_Bhupathi_US_Open_2009.jpg: Robbie Mendelson from Smithtown, NY, USAderivative work: Arteyu ?  Blame it on me ! / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)

Beliebte Artikel

Vorwort zum 20. Jubiläum

Liebe Leserinnen und Leser, theinder.net wird 20! Wir blicken auf eine ereignisreiche Zeit zurück, vor allem in den ersten...

Urmila Goel: “Dass das Indernet so alt geworden ist und diverse Krisen überlebt hat, ist etwas Besonderes”

Urmila Goel, geb. 1970, lehrt und forscht an der Humboldt-Universität zu Berlin in den Bereichen Europäische...

Aba Koikkara: “Soul of India – Eine Epoche der Malayalee-Jugend mitgestaltet”

Joyce Nagathil, Bindu Kolath und Aba Koikkara fanden sich Mitte der Neunziger Jahre zusammen, um...

sabuproductions: “Es war toll die Massen zu bewegen”

DJ Sabu (sabuproductions) gehörte ab Mitte der Neunziger Jahre bis Anfang des neuen Jahrtausends nicht...

Zuletzt Kommentiert

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com