theinder.net – Seit 20 Jahren das Indien-Portal für Deutschland – For 20 Years Germany's Premier NRI Portal – २० वर्षों से जर्मनी का प्रमुख भारत संबंधी वेबसाइट

Di, 26. Januar, 2021
Start Default Größte indische Überseekonferenz 2012 in Jaipur

Größte indische Überseekonferenz 2012 in Jaipur

Die Minister Ravi (mi.) und
Pareek (re.) werben für den
Pravasi Bharatiya Divas, der
 2012 in Jaipur stattfindet. 
(bc) Der 10. “Pravasi Bharatiya Divas” (PBD), die größte indische Überseekonferenz, findet im kommenden Jahr vom 7.-9. Januar 2012 in Jaipur statt. Vayalar Ravi, indischer Minister für Überseeangelegenheiten und Zivilluftfahrt gab bekannt, dass die Premierministerin von Trinidad und Tobago Kamla Persad Bissessar als Hauptgast eingeladen sei.

Das Motto des PBD solle “Global Indian-Inclusive Growth” sein. Bundesstaat Rajasthan werde als Partnerstaat des zehnten PBD fungieren. Damit möchten die Veranstalter der indischen Diaspora einen tieferen Einblick in die Kultur sowie in das Potenzial des indischen Bundesstaates, der für seine farbenfrohe Vielfalt bekannt ist, ermöglichen.

Darüber hinaus werde Indiens Premierminister Dr. Manmohan Singh am 8. Januar die Veranstaltung eröffnen. Der PBD zählt zu den Hauptprojekten des Ministeriums für Überseeangelegenheiten und ist die wichtigste internationale Konferenz für die weltweite indische Diaspora. Auch Indiens Staatspräsidentin Pratibha Patil wird am 9. Januar eine Willkommensrede halten und die prestigeträchtigen “Pravasi Bharatiya Samman Awards” verleihen. Minister Ravi verwies zudem auf Konferenzen, die im Vorfeld des PBD stattfinden werden und sich mit Solarenergie, Wasserwirtschaft und weiteren Themen beschäftigen.

Mehr als 1.500 Delegierte aus allen Teilen der Welt werden für den PBD erwartet. Die Regierung setze sich seit nun zehn Jahren dafür ein, dem PBD noch größere Bedeutung beizumessen und den Anliegen der indischen Übersee-Gemeinschaft verstärkte Aufmerksamkeit zu schenken.

Der Minister betonte, dass die Veranstaltung online übertragen werde und die Ergebnisse dieser Konferenz täglich auf der offiziellen Webseite zusammengetragen würden. Diese neue Internetseite www.pbdindia.orgsolle der indischen Diaspora auf diese Weise die Möglichkeit bieten, von jedem Teil der Welt an diesem Ereignis teilzunehmen.
Foto: (c) www.pbdindia.org

Beliebte Artikel

Deutsch-Inder von All India Institute of Medical Sciences ausgezeichnet

(von Milani Deb) Dr. Amal K. Mukhopadhyay, ehemaliger Direktor des Instituts für Hormon- und Fortpflanzungsforschung an der Universität Hamburg, ist Geschäftsführer der Firma AgeLab...

Vorwort zum 20. Jubiläum

Liebe Leserinnen und Leser, theinder.net wird 20! Wir blicken auf eine ereignisreiche Zeit zurück, vor allem in den ersten Jahren seit der Gründung 2000. Nach...

Urmila Goel: “Dass das Indernet so alt geworden ist und diverse Krisen überlebt hat, ist etwas Besonderes”

Urmila Goel, geb. 1970, lehrt und forscht an der Humboldt-Universität zu Berlin in den Bereichen Europäische Ethnologie, Gender Studies und kritische Migrationsforschung. Die Kulturanthropologin...

Aba Koikkara: “Soul of India – Eine Epoche der Malayalee-Jugend mitgestaltet”

Joyce Nagathil, Bindu Kolath, Rosita Maliackal und Aba Koikkara fanden sich Mitte der Neunziger Jahre zusammen, um jährlich eine indische Party mit dem Titel...

Zuletzt Kommentiert

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com