theinder.net – Seit 20 Jahren das Indien-Portal für Deutschland – For 20 Years Germany's Premier NRI Portal – २० वर्षों से जर्मनी का प्रमुख भारत संबंधी वेबसाइट

So, 25. Oktober, 2020
Start Default 2. Advent: Krrish 3 und Agneepath in Berlin

2. Advent: Krrish 3 und Agneepath in Berlin

(bc) Einmal mehr lohnt es sich das 2. Adventswochenende nach Berlin zu fahren. Filmisch steht es ganz im Zeichen Hrithik Roshans, einem der größten Stars der gegenwärtigen Bollywoodfilmindustrie.

Die Life Entertainment GmbH, die regelmäßig das “Indo-German Filmdinner” veranstaltet, präsentiert am 7. und 8. Dezember 2013 das “Indo-German Filmweekend”. Auf dem Programm stehen am Samstag um 16:00 Uhr “Agneepath”. Anschließend steht der Regisseur Karan Malhotra per Liveschalte Rede und Antwort. Am Sonntag um 16:30 Uhr sorgt dann der neue Science Fiction Blockbuster “Krrish 3” buchstäblich für Wirbel auf den Leinwänden.
Spielort ist das Babylon Kino, Rosa-Luxemburg-Str. 30 in 10178 Berlin. Tickets können über www.babylonberlin.de erworben werden.
AGNEEPATH
Als Vijay, noch ein Kind, mit ansehen muss, wie sein Vater für ein Verbrechen, dass er nicht begangen hat, gerichtet wird, entfacht eine Wut und ein Sinnen auf Rache in ihm. Vergeltung ist sein einziges Bestreben, als er sich dem Mädchenhändler Lala anschließt und dafür sogar zulässt, dass seine entsetzte Mutter mit ihm bricht. Doch das ist nicht der einzige Preis, den er für den Weg, den er gewählt hat, zahlen soll…
KRRISH 3
Der dritte Film der Trilogie erzählt die Geschichte von Krishna, Sohn des einst physisch und geistig eingeschränkten Rohit Mehra (Hrithik Roshan in einer Doppelrolle), der von einem Alien geheilt wurde und im Anschluss seine Superkräfte, die er so erlangte, an seinen Sohn vererbte. Nun ist es an Krishna, der sich als Superheld Krrish nennt, den verrückten Wissenschaftler Kaal zu stoppen. Der verbreitet ein tödliches Virus, nur um aus dem Verkauf des Gegenmittels Profit zu schlagen…

Link: www.indogerman-filmweek.de

Beliebte Artikel

Vorwort zum 20. Jubiläum

Liebe Leserinnen und Leser, theinder.net wird 20! Wir blicken auf eine ereignisreiche Zeit zurück, vor allem in den ersten...

Urmila Goel: “Dass das Indernet so alt geworden ist und diverse Krisen überlebt hat, ist etwas Besonderes”

Urmila Goel, geb. 1970, lehrt und forscht an der Humboldt-Universität zu Berlin in den Bereichen Europäische...

Aba Koikkara: “Soul of India – Eine Epoche der Malayalee-Jugend mitgestaltet”

Joyce Nagathil, Bindu Kolath und Aba Koikkara fanden sich Mitte der Neunziger Jahre zusammen, um...

sabuproductions: “Es war toll die Massen zu bewegen”

DJ Sabu (sabuproductions) gehörte ab Mitte der Neunziger Jahre bis Anfang des neuen Jahrtausends nicht...

Zuletzt Kommentiert

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com