theinder.net – Seit 20 Jahren das Indien-Portal für Deutschland – For 20 Years Germany's Premier NRI Portal – २० वर्षों से जर्मनी का प्रमुख भारत संबंधी वेबसाइट

Mi, 25. November, 2020
Start Zeitgeschehen Kashmirs Wälder leiden

Kashmirs Wälder leiden

Foto: (c) Musaib Iqbal

Die Region Kashmir ist uns nicht nur der kriegerischen Grenzkonflikte, sondern auch der unterschiedlichen Religionen und Sprachen bekannt. Es ist aber vor allem die malerische Landschaft mit den Wäldern und Bergen, die den Betrachter innehalten lässt. Dies wissen auch Touristen, die über spezialisierte Reisebüros massenweise in die Himalaya-Region geschickt werden.

Die Zunahme der Bevölkerungsdichte sowie der Klimawandel bedrohen die Region Kashmir zweifelsohne.

Ein jüngster Bericht u.a. von der Deutschen Welle verdeutlicht darüber hinaus, dass Waldregionen im Kashmirtal durch Touristenmüll, Militär, Holzschmuggel und illegale Bauarbeiten stark beschädigt werden. Indien ist ganz sicher nicht als Vorreiter für Umweltschutz bekannt. Die Einheimischen dieser Talregion jedoch wollen ihre Heimat schützen und gründeten Eigeninitiativen, um die Wälder wiederherzustellen.

Sartaj Magray (21) sammelt gemeinsam mit seinen Freunden Müll auf den Gletschern. Touristen haben einen solchen Müll auf etwa 3000 Metern Höhe während ihrer Trekkingtouren liegenlassen. Die Regierung kümmere sich darum nicht.

Mushtaq Pahalgami (39) pflanzt Bäume. Baufirmen holzen illegal Wälder ab, um Hotels und andere touristische Anlagen zu bauen. Immerhin hat Pahalgami bereits erreicht, dass diese Firmen vor Gericht kamen und ein offizieller Baustopp erreicht wurde.

“Grünes Gold” wird das Holz hier genannt und so ist es klar, dass ein Holzschmuggel die Region nachhaltig negativ beeinträchtigt, wie der Kashmir Observer bereits vor fünf Jahren schrieb. Und erneut: während im Bandipora District weiterhin Holz geschmuggelt werde, schaue die Regierung schweigend zu.

Quellen:

https://kashmirobserver.net/2016/11/30/timber-smuggling-thriving-in-valley-forests/

https://www.dw.com/de/kaschmir-kampf-gegen-abholzung-und-m%C3%BCll-in-der-krisenregion/a-55258417

https://en.qantara.de/content/environmental-protection-in-kashmir-working-in-the-shadow-of-violence-and-climate-change?nopaging=1

Bijon Chatterji
Bijon Chatterji
Bijon Chatterji, Jg. 1978, ist Mitbegründer und Chefredakteur von theinder.net. Er studierte Biologie an der TU Braunschweig und promovierte am Fraunhofer-Institut in Hannover. Nach Lehr- und Forschungstätigkeiten an der Medizinischen Hochschule Hannover ist Bijon heute als Director of Business Development für ein österreichisches Biotechnologieunternehmen tätig. Bijon wohnt in Hamburg, ist verheiratet und hat zwei Kinder.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Beliebte Artikel

Vorwort zum 20. Jubiläum

Liebe Leserinnen und Leser, theinder.net wird 20! Wir blicken auf eine ereignisreiche Zeit zurück, vor allem in den ersten Jahren seit der Gründung 2000. Nach...

Urmila Goel: “Dass das Indernet so alt geworden ist und diverse Krisen überlebt hat, ist etwas Besonderes”

Urmila Goel, geb. 1970, lehrt und forscht an der Humboldt-Universität zu Berlin in den Bereichen Europäische Ethnologie, Gender Studies und kritische Migrationsforschung. Die Kulturanthropologin...

Aba Koikkara: “Soul of India – Eine Epoche der Malayalee-Jugend mitgestaltet”

Joyce Nagathil, Bindu Kolath und Aba Koikkara fanden sich Mitte der Neunziger Jahre zusammen, um jährlich eine indische Party mit dem Titel "Soul of...

sabuproductions: “Es war toll die Massen zu bewegen”

DJ Sabu (sabuproductions) gehörte ab Mitte der Neunziger Jahre bis Anfang des neuen Jahrtausends nicht nur zu den ersten, sondern auch zu den angesagtesten...

Zuletzt Kommentiert

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com