theinder.net – Seit 20 Jahren das Indien-Portal für Deutschland – For 20 Years Germany's Premier NRI Portal – २० वर्षों से जर्मनी का प्रमुख भारत संबंधी वेबसाइट

Do, 6. Oktober, 2022
StartZeitgeschehenIn der Krise: EU will mehr Handel und Technologie mit Indien

In der Krise: EU will mehr Handel und Technologie mit Indien

(cg) Die indische Regierung bezieht nach wie vor keine klare Haltung gegenüber Russland im Krieg gegen die Ukraine. Zwar wurde stets „das sofortige Ende des Krieges“ gefordert, eine klare Distanzierung gegen Putin bleibt von indischer Seite bisher aus: Indien pocht in der Krise auf Neutralität und möchte die Sanktionen des Westens nicht mittragen.

Die Europäische Union versuchte bisher erfolglos, Premierminister Narendra Modi umzustimmen. Einer der, wenn nicht der Hauptgrund: Russland ist Indiens wichtigster Waffenlieferant.

Dennoch buhlt die EU wie die USA um die Gunst der mit knapp 1,4 Milliarden Menschen größten Demokratie der Welt, die sich in einer komfortablen Position wähnt. Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen besuchte erst im April Modi in Indien und bekräftigte eine stärkere Zusammenarbeit mit ihrem „drittwichtigsten Handelspartner“ in den Bereichen Klimawandel, Sicherheit und Handel. Als entsprechender Schritt wurde ein Rat für Handel und Technologie gegründet. Ein bilaterales Freihandelsabkommen zwischen beiden Parteien konnte hingegen auch nicht ansatzweise weiter vorangebracht werden.

Die EU wird eine Kooperation mit Indien in den Technologiebereichen Solar und Wasserstoff dringender denn je forcieren, wenn sie sich unabhängiger von russischer Energie machen möchte und muss.

Choti Gandhawa
Choti Gandhawa
Choti Gandhawa ist Student der Kommunikationswissenschaften und seit 2021 als freier Redakteur für theinder.net tätig.

Beliebte Artikel

Zuletzt Kommentiert

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com